Online Reiseführer
Kostenlose Beratung

Rufen sie uns gerne an, egal welches Anliegen Sie haben!
040-369 492 47

Montag- Freitag 11.00- 16.00

Beratungsformular

Allgemein
to the top

040-369 492 47

Sicheres Reiseland

Gesundheit

Albanien gilt als sicheres Reiseland und eine besondere Impfung ist nicht zwingend notwendig. Zu empfehlen ist jedoch die Standartimpfung gegen Hepatitis A (Virusinfektion: Erbrechen, Durchfall), die bei jeder Reise in ein fremdes Land anzuraten ist. Bei einem Langzeitaufenthalt über 4 Wochen wird ebenso zu einer Hepatitis B, einer Tollwut und einer FSME (Frühsommer- Meningoenzephalitis) Impfung geraten.

Lassen sie sich gerne hierzu bei einem Reise/-Tropenmediziner beraten.

Wenn sie aus einem Gelbfiebergebiet kommen, ist eine gültige Gelbfieberimpfung vorgeschrieben.

*Albanien ist kein Malarialand.


Medizinische Versorgung

Apotheken ("Farmaci“) sind in allen Städten zu finden und sind mit dem internationalen grünen Kreuz gekennzeichnet.

Die meisten Apotheken sind modern und gut ausgestattet. Ihr Personal ist gut ausgebildet und spricht in der Regel gutes Englisch. Die Apotheken in Albanien sind sehr einfach zu finden. In Tirana gibt es im Schnitt pro 995 Einwohner, eine Apotheke.

Krankenhäuser

Eine medizinische Versorgung in Albanien ist bei verschiedenen Angelegenheiten in den privaten Kliniken und den privaten Krankenhäusern in Tirana, wie "Spitali American", "Spitali Hygenia" und "Mbreteresah Geraldine" fast nach europäischem Standard möglichDabei wird empfohlen sich ausschließlich in diesen privaten Krankenhäusern behandeln zu lassen. 

Obwohl die Ärzte gut ausgebildet sind, sind die staatlichen Krankenhäuser weit von den europäischen Erwartungen entfernt, sodass sich auch die Einheimischen an die privaten Krankenhäuser wenden.


Medizinischer Notfall      

+355 127

Polizei

+355129

 

Feuerwehr

+355128