Online Reiseführer
Kostenlose Beratung

Rufen sie uns gerne an, egal welches Anliegen Sie haben!
040-369 492 47

Montag- Freitag 11.00- 16.00

Beratungsformular

Allgemein
to the top

040-369 492 47

Im Land

Politik & Religion


Politik

Albanien ist eine verfasste Parlamentarische Republik. Das Land hat ihre Unabhängigkeit im Jahr 1912 erklärt und hatte seitdem auch andere Staatsformen wie: Monarchie, Parlamentarische Republik, Sozialistische Volksrepublik, Präsidentielles Regierungssystem.  

Seit der Beendigung der Diktatur hat Albanien ein Marktorientiertes Wirtschaftssystem und europäische Ambitionen. Das Land ist seit 24.Juli 2014 Beitrittskandidat der EU und seit 2009 ein NATO Mitglied. 

Im Land werden alle 4 Jahre Wahlen organisiert, die problemlos verlaufen und von allen Parteien und anderen Bewachungsorganisationen wie OSBE/ODHIR als frei und demokratisch akzeptiert werden. Momentan gibt es drei große Parteien im Land: die Demokratische Partei (PD), die Sozialistische Partei (PS) und die Bewegung für Europäische Integration (LSI), die meistens als Regierungsentscheidend sind. Nach den Wahlen am 25. Juni 2017 regiert weiterhin die Partei PS mit Edi Rama als Premierminister. 

Religion

Albanien ist eine laizistische Republik und Kein durch Religion beeinflusstes Land. Die Religion der Albaner ist der Albanismus, so das Motto der Nationalbewegung die dem Land die Unabhängigkeit gab. Diese Idee der Toleranz und Akzeptanz, des andern Glaubens und anderer Religionen, hat man es zu verdanken, dass das Land Albanien existiert.

Es ist in den Köpfen den Menschen so stark eingeprägt, sodass Albanien als einer der einzigen Länder der Welt, mit so einem fantastischen Zusammenleben zwischen verschiedene Religionen, gilt. 

Ca. 60% sind hier muslimisch und der Rest katholisch, griechisch-orthodox, protestantisch und atheistisch. Es ist gewöhnlich, dass man auf kleinstem Raum neben den Kirchen auch Moscheen findet, das Menschen verschiedener Religionen problemlos heiraten oder zu bestimmten Festen zusammen feiern.