Online Reiseführer
Kostenlose Beratung

Rufen sie uns gerne an, egal welches Anliegen Sie haben!
040-369 492 47

Montag- Freitag 11.00- 16.00

Beratungsformular

Allgemein
to the top

040-369 492 47

Albanien

Sicherheit

Wer nach Albanien reist, wird schnell die enorme Gastfreundlichkeit der Einheimischen spüren und fühlt sich sicher und sehr wohl.

Vorurteile entstehen meist, wenn man sich gegenseitig nicht kennt und Bilder und Erinnerungen der Vergangenheit hervorruft. Bilder von der Diktatur und die Ausschreitungen im Jahr 1990. Dies ist aber nun über 25 Jahre her und gehört zur Vergangenheit. 

Fälle von Gewaltanwendungen bei Klein-und Straßenkriminalität sind relativ selten. Nichts desto trotz wird, wie im ganzen mediterranen Raum zur Aufmerksamkeit und zu einem sicherheitsbewussten Verhalten geraten. ​ Die albanische Polizei existiert seit Januar 1913 und gehört zu den ältesten Institutionen im Land. Das Vertrauen zu Polizeibeamten ist im Land sehr groß und sie genießen einen guten Ruf. Sie sind gut ausgebildet und Touristen gegenüber sehr freundlich. 

Albanien ist ein freies und demokratisches Land,
welches nach Europa strebt.

Der Regierungswechsel im Land hat in den letzten Jahren reibungslos stattgefunden und viele Reformen sind unternommen worden, sodass Albanien ein Beitrittskandidat der EU ist. 

So Klaus Schmidt, Leiter der Mission PAMECA, zur Unterstützung der Polizei in Albanien:

Sie leben seit sechs Jahren hier. Ist das Niveau der Sicherheit gewachsen?

Wenn ich zum Beispiel von Tirana spreche, ist die Sicherheit hier höher als in vielen anderen europäischen Städten. Die Wahrscheinlichkeit hier ein Gewaltopfer zu werden ist viel niedriger als in anderen Städten. In Tirana zu leben ist viel sicherer als zum Beispiel in Frankfurt, Berlin oder Amsterdam.

Ausschnitt aus der Deutschen Welle.