Online Reiseführer
Kostenlose Beratung

Rufen sie uns gerne an, egal welches Anliegen Sie haben!
040-369 492 47

Montag- Freitag 11.00- 16.00

Beratungsformular

Allgemein
to the top

040-369 492 47

Die Natur Albaniens

Albanien- Spektakuläre Landschaften und eine eindrucksvolle Vielfalt der Tier- und Pflanzenwelt. Auf nur ca. 28.000 km² findet man 30% aller Pflanzen (3.221 Arten von 900 Gattungen) die in Europa bekannt sind, 489 Arten findet man nur im Balkangebiet und 40 Arten sind Endemiten des Landes. Trotz der kleinen Fläche hat Albanien 15 Naturparks, in denen man nicht nur die einzigarte Naturlandschaft genießen, sondern auch eine echte und unberührte Natur erforschen kann.

Pflanzenwelt

Aufgrund der meist bergigen Gegend, der vielen Wasserquellen, der Flüssen und der Vielfalt des Klimas, läuft die Vegetation in Albanien vertikal je nach Höhenunterschied. In Albanien existieren vier verschiedene Höhenstufen der Pflanzenwelt: die Stufe der mediterranen Wälder und Gebüsche (bis 700m), der Eichen (bis 1000m), der Nadel-und Buchenwälder (bis 1600m) und der Bergweiden (ab 1600m). So findet man nicht nur wunderschöne Wälder, sondern auch einzigartige Blumen.

 

 

Endemiten wie:  

  • Tulipa Albanica
  • Lilium Albanicum
  • Halacsya sendtneri

Orchideen wie:

  • Orchis purpurea
  • pauciflora
  • quadripunctata
  • Anacamptis laxiflora
  • Dactylorhiza sambucina
  • Spiranthes spiralis

Weitere Blumenarten:

  • Croccus
  • Epilobium angustifolium
  • Papaver rhoeas
  • Lilium martagon

Fauna

Die weiträumigen Buchen- und Eichenwälder bieten einen idealen Lebensraum für viele Tier- und Pflanzenarten. So leben hier unter anderem Wölfe, Füchse und Schakale, während in den hoch gelegenen Kieferwäldern Braunbären, Marder, Dachse, zwei Arten von Wildkatzen und der sogenannte Balkantiger (Rreqebulli) leben. Hirsche, Wildschweine und Gämse findet man ebenso in verschiedenen Regionen des Landes. 

Albanien beherbergt ca. 14 Arten von Fledermäusen und mehr als 350 Vogelarten. Außerdem lebt in Albanien auch der, vom Aussterben bedrohte Krauskopf Pelikan, Rosa Flamingos und in den dichten Kiefernwäldern leben zwei seltene Arten von wilden Truthühnern und Spechte. Unter den Jägern der Lüfte bekannt, sind die Adler, Habichte, Falken, Geier, der Bartkauz und die Horneule. 

In Albanien gibt es auch viele Reptilien wie Wasserschlangen in der Tiefe des Meeres und giftige Viper hoch in den Bergen. In den Gewässern Albaniens kommen über 260 Fischarten vor. In den Bergbächen findet man überwiegend Forellen, während in den Seen von Shkodra und Ohrid eine seltene Art von Karpfen und Aalen leben, auch der Otter hat hier sein Zuhause.