Online Reiseführer
Kostenlose Beratung

Rufen sie uns gerne an, egal welches Anliegen Sie haben!
040-369 492 47

Montag- Freitag 11.00- 16.00

Beratungsformular

Allgemein
to the top

040-369 492 47

Abenteuer Reise Albanien. Aktivurlaub, Wanderung, wandern Albanien, Rafting Albaanien, Rundreise Albanien

1, 2, 3 ... Action!

Abenteuer Reise  ab 1450€ p.P.

Die 12 tägige Rundreise durch Albanien ist perfekt für Aktivurlauber, Wanderfreunde, Natur-und Kulturliebhaber geeignet. Erleben Sie Wanderungen in einsamen Gebirgslandschaften; kulissenartige Täler; Rafting in malerischen Schluchten; Bootstour zu einsamen Buchten der Karaburun Halbinsel; Naturparks; archäologische Parks; UNESCO- Weltkulturstädte. Lassen Sie sich von der Gastfreundschaft der Einheimischen und den leckeren albanischen Spezialitäten verwöhnen.

Entdecken Sie Albanien und erleben Sie die unberührte Natur der einsamen, gar wilden Gebirgslandschaften! Bei einer Rundreise mit Albania- Inside reisen Sie in kleinen Gruppen in Begleitung einer deutschsprachigen Reiseleitung. Sie lernen den Norden Albaniens, mit seinen alpinen Blütenprachtwiesen, seiner wilden Natur und der Traditionen kennen und den Süden Albaniens, der mit seinen traumhaften Buchten, Ruinenstätten und den wildromantischen Landschaften einen Urlaub in Albanien unvergesslich macht.

 

Hier Buchen

Tag 1 - Tirana-Shkodra

Nachdem unsere Reiseführer Sie am Tirana International Airport "Nene Tereza" in Empfang genommen haben, beginnen wir unsere Reise zu unserem ersten Zielort Shkodra Stadt, die wichtigste Stadt im Norden Albaniens. Das Mittagessen findet nach einer zweistündigen Autofahrt in einem traditionellen Restaurant in Shkodra statt. Wir besuchen die Festung von Rozafa, die Kathedrale von Shkodra, die neue Moschee von Ebu Beker und den Uhrenturm des 14.Jh. Nach dem Abendessen übernachten wir in einem Hotel im Zentrum der Stadt.

Tag 2 - Shkodra-Valbona

Sehr früh am Morgen beginnen wir unsere 1,5 stündige Autofahrt zur Anlegestelle der Fähre die uns dann weiter Richtung Norden bringt. Die dreistündige Fährfahrt auf dem Koman Stausee gilt als eine der schönsten Flussfahrten der Welt. Bereits auf der Fahrt bekommen Sie erste Eindrücke vom Norden Albaniens und seinem alpinen Flair. Nach der Ankunft in Fierze fahren wir ca 20 Minuten in den nächstgelegenen Ort Bajram Curri, hier findet ein Mittagessen statt, bevor es weiter nach Valbona geht. Am frühen Nachmittag kommen wir in Valbona, auch genannt „Wunder der Albanischen Alpen“ an. Ein abgeschiedenes Berg Tal, perfekt geeignet für Naturliebhaber und Wanderbegeisterte.
Sie können im Gästehaus entspannen und dann das Dorf auf eigene Faust erkunden.
Am Abend essen wir traditionelle, mit Liebe zubereitete Gerichte.

Tag 3 - Valbona-Theth

Heute findet unsere erste Wanderung über den Valbona Pass statt, an der höchsten Stelle auf etwa 1815 Meter können wir einen wundervollen Panoramablick auf beide Täter genießen. Auf unserer Wanderung werden wir von weiteren Passagieren begleitet, Packpferde die einen Teil unseres Gepäcks tragen. Die Wanderung dauert ca 6- 8 Stunden und kann mit dem Schwierigkeitsgrad T 3 klassifiziert werden. Wir werden zwei Stopps an den, auf unserem Weg gelegenen, „Kaffeehütten“ einlegen. Einen Cafe, Raki oder das frische, kühle Wasser aus der Gebirgsquelle und ein kleiner Snack wird uns für die weitere Wanderung stärken. Nach der Ankunft in Theth erwarten und Nordalbanische Spezialitäten.
Nach einer kurzen oder längeren Ruhephase im Hotelzimmer können Sie auf eigene Faust das Dorf erkunden.

Tag 4 - Theth–Blaues Auge (Wasserquelle)-Wasserfall.

Um das Blaue Auge und den Wasserfall zu erreichen, wandern wir bei einer leichten Wanderung ca 6 Stunden durch die Perle der Natur, die Schluchten von Grunas, einer märchenhaften Landschaft am Kapre. Das blaue kristallklare Wasser der Karstquelle ist auch ein Anziehungspunkt für viele Einheimische. 

Tag 5 - Theth- Wanderung Peja Pass

Am frühen Morgen steigen wir von dem 900 Meter hoch gelegenem Theth auf etwa 1900 Meter zum Peja Pass, die Wanderung ist einer der schönsten Wanderwege der albanischen Alpen. Wir befinden uns inmitten der unberührten Natur Albaniens. 
Diese Wanderung kann klassifiziert werden T2 + Niveau, und dauert 7-8 Stunden. Das Abendessen wird im Gästehaus serviert, wo wir traditionelle Gerichte der Region genießen können.

Tag 6 - Theth- Tirana

Wir verabschieden uns von den albanischen Alpen und den Norden Albaniens und führen unsere Reise Richtung Südalbanien fort.
Nach einer anfangs abenteuerlichen Fahrt entlang des Berges gelangen wir schnell wieder auf eine asphaltierte Straße und erreichen nach 4,5 Stunden Tirana, die Hauptstadt Albaniens.
Nach der Ankunft im Hotel und einer Erholungspause besichtigen wir die Stadt.
Das Abendessen findet im beliebten Stadtteil „Blloku“ statt, früher das Zentrum der Diktatur, heute ein sehr belebter und attraktiver Ort mit viel Angebot an Bars und Restaurants.

Tag 7 - Tirana- Llogara Pass- Himara

Wir verlassen die Hauptstadt Tirana und fahren weiter in den Süden Albaniens.
Je nach Interesse werden wir entweder einen Stopp in der Karavasta Lagune, ein bedeutendes Refugium für seltene Wasservögel und Überwinterungsgebiet für viele Zugvögel oder in der Ruinenstadt Apollonia, welche zu den größten Antikstädten des Adriatischen Beckens gehört.
Unsere Fahrt führt weiter über den Llogara Pass, in den Pinienwäldern werden wir in einem traditionellen Restaurant zu Mittag essen. Auf der höchsten Stelle des Passes (1030 m) genießen wir bei einem weiteren kurzen Stopp ein traumhaftes Bergmeerpanorama.
Ankunft in Himara, check in im Hotel und Abendessen.

Tag 8 - Himara-Dhermi- Karaburun-Himara

Nach dem Frühstück fahren wir in den Nachbarort Dhermi, von dort aus geht es mit einem Boot zur Karaburun Halbinsel. Es erwarten uns traumhafte einsame Buchten, die schwer und teilweise gar nicht mit dem Auto zu erreichen sind. Die kulissenhafte Landschaft und der Mix zwischen Meer und Gebirge machen diesen Tag zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Tag 9 - Himara-Butrint- Gjirokastra

Heute verlassen wir Himara und fahren zu unserem nächsten Zielort, Gjirokastra.
Unsere Fahrt dauert drei Stunden, wobei wir zwei Zwischenstopps einlegen werden.
Einmal in Porto Palermo, wo die Besichtigung einer Burg stattfindet und dann in Butrint, eine der ältesten und größten Ruinenstätte des Balkans. Mit vielen historischen Denkmälern, der einzigartigen Ruinen und ihrer verschiedenen Architektur ist die Ruinenstätte Butrint ein Anziehungspunkt für viele Kulturbegeisterte. Unser Aufenthalt in Butrint beträgt in etwa 2,5 Stunden bis unsere Reise weiter nach Gjirokastra geht.
Am frühen Abend besuchen wir die Burg von Gjirokastra, welche uns einen schönen Blick auf die Stadt gewährt.
Das leckere Abendessen findet in einem traditionellen Restaurant in der Altstadt von Gjirokastra statt.

Tag 10 - Gjirokastra-Berat

Nach drei Stunden Fahrt, erreichen wir unseren letzten Zielort, die Stadt Berat, auch genannt, „Die Stadt der tausend Fenster“. Wir besuchen die Burg von Berat, welche seit dem 4. Jh. bis heute kontinuierlich bewohnt wird. Man genießt einen beeindruckenden Blick auf die Museumsstadt, Berat gehört seit 2008 zum UNESCO- Weltkulturerbe. Auch das Stadtviertel Mangalem ist eine echte Sehenswürdigkeit, die Stadt der tausend Fenster hat ihm nämlich den Namen zu verdanken. Das Stadtviertel Mangalem zieht sich bis zur Burg rauf, die Häuser sind dicht an dicht fast übereinander gebaut, mit ihren großen Fenstern und den kleinen Gassen hat es einen sehr romantischen Touch.

Unser Abendessen findet im Hotel statt.

Tag 11 - Berat-Rafting

Gut gestärkt fahren wir mit dem Bus in ein Nachbardorf, wo die Schlauchboote für unsere heutige Rafting Tour warten.
Der heutige Tag ist ein Highlight unserer Reise durch Albanien. Unsere Rafting Tour wir vom Team der Albania Rafting Group geleitet, welche seit Jahren, Touristen und auch Einheimische durch die Klippen des Canyons führen. Nach einer kurzen aber ausführlichen Einweisung für das Handhaben der Stechpaddel, das Anziehen der Anzüge und der Schwimmwesten steigen wir in die Boote und beginnen unsere Tour durch die Schluchten des Osumi Flusses. Nach etwa zwei Stunden endet unsere abenteuerliche Fahrt auf dem Fluss und wir machen uns zurück auf dem Weg nach Berat. In einem Vorort wartet bereits unser vorbestelltes Mittagessen, bei einer Zubereitungszeit von drei Stunden bekommen wir traditionelle Gerichte. Ein Tisch voll mit albanischen Spezialitäten und Bio- Produkten aus dem eigenen Anbau.
Heute ist der letzte Abend in Albanien, diesen genießen wir an der schönen Promenade von Berat, bevor es am nächsten Tag zurück nach Deutschland geht.

Tag 12 - Tirana-Flughafen "Mutter Theresa"

Abhängig von Ihrem Flugplan, werden sie zum Flughafen "Nene Tereza" gefahren. Verabschiedung und auf Wiedersehen!

INFORMATIONEN:
  • Dauer: 12 Tage
  • Reiseführung: in deutscher Sprache
  • Teilnehmerzahl: 6- 12 Personen
WAS IST INBEGRIFFEN: 
  • Transfer vom und zum Flughafen (Albanien )
  • Alle Transfers mit klimatisierten Reisebus
  • Übernachtungen in Mittelklasse-Hotels im Doppelzimmer 
  • inkl. Frühstück
  • Nötige Ausrüstung für verschiedene Aktivitäten
  • Deutschsprachige Reiseleitung
WAS IST NICHT INBEGRIFFEN:
  • Flugtickets
  • Kostenübernahme bei Kaffeepausen
  • Alkoholische Getränke
  • Reiserücktrittsversicherung
Hinweis:

Deutsche, sowie auch Schweizer und Österreichische Staatsbürger benötigen für die Einreise nach Albanien einen Personalausweis oder einen Reisepass, der noch mindestens 3 Monate gültig ist. Für Albanien bedarf es keiner besonderen Impfungen.

Die Rundreise kommt zustande, wenn die Mindestteilnehmerzahl von 6 Personen, vier Wochen vor vertraglichen Reisebeginn erreicht ist. Falls die Reise, aufgrund der nicht erreichten Mindestteilnehmerzahl, nicht stattfindet, werden wir sie sofort darüber in Kenntnis setzen. Dieser Hinweis ergänzt unsere allgemeinen Reise-und Zahlungsbedingungen, die sie in unseren allgemeinen Geschäftsbedingungen nachlesen können, und wirkt bindend.

Individuelle Reise für Menschen die Einsame Strände in Albanien auf eigener Faust erkunden möchten